BILDER, TEXTE UND LINKS: alle bilder und texte dieser seite sind, insoweit nicht anders gekennzeichnet, von mir verfasst und unterliegen somit meinem copyright. die benutzung meiner bilder und texte bedarf meiner zustimmung. für die inhalte von mir verlinkter seiten übernehme ich, trotz anfänglicher sorgfältiger kontrolle, keine haftung, sondern distanziere mich hiermit ausdrücklich von ihnen. für die inhalte aller von mir verlinkter seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.










  Startseite
    nikos news
    niko hört
    niko liest
    niko fragt
    handmade by niko
    kindermund
    freitags-füller...
    das wollschaf
  Über...
  Archiv
  nikos geschreibsel
  wunschzettel
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    perfectspace
    - mehr Freunde




  Links
   büchersüchtig
   wetterhexle (eva-uschi)
   freak like me
   WortArtig
   ordnungshüterin
   lieblingsblog
   ella
   mellys lace place
   lilienfrau
   lemmie
   toffi
   Tichiro
   heike
   Nebelwind
   heda




  Letztes Feedback
   12.08.13 01:21
    http://www.menssunglasse
   12.08.13 02:16
    NnBNSkzT [url=http://ww
   12.08.13 20:17
    The iPad boasts of many
   13.08.13 02:18
    Check your common abilit



Webnews



















http://myblog.de/nikos-narreteien

Gratis bloggen bei
myblog.de





ganz früher...

 

... bin ich zu meiner werkstatt gefahren, habe denen mein auto mit angstvollem blick übergeben und gesagt: "die hauptuntersuchung ist fällig!! tut alles!! ich brauche die karre...".

beim verlassen der werkstatt habe ich mein auto noch mal kurz gestreichelt, ihm versichert, dass ich nicht zulasse, dass es ein freudloses dasein auf dem schrottplatz führen muss und ich meine letzten kröten dafür aufwenden würde, um all die mängel, die zweifellos zu finden seien, beseitigen zu lassen. 

es wurde regelmäßig relativ teuer, selbst wenn die motortransplantate von ebenjenem schrottplatz stammten und ich mit den werkstattmenschen auf teufel komm raus geflirtet habe.

dann ging ich zu den fahrzeugen über, die nicht mehr so knapp unter dem metallverwertungshimmel schwebten. immer noch suchte ich die werkstatt meines vertrauens auf, bat darum, dass man bitte die kosten im auge behalten solle und verließ mit einem einigermaßen sicheren gefühl das mekka der autoreparatur. teuer wurde es meist dennoch, denn nun verwendete man neue teile... und das flirten mit den jungen mechanikern wird deutlich erschwert, wenn man die werkstatt mit drei blagen am rockzipfel betritt.

heute habe ich gelernt. ich fahre gar nicht mehr in die werkstatt, außer, an dem fahrzeug muss tatsächlich dringendst etwas repariert werden. ich fahre direkt zum tüv. so wie auch gestern. man zahlt im empfangsbüro, unterhält sich kurz mit der dame dort, diese bittet einen, sich einen kaffee einzuschenken und das auto einfach auf bahn 1 oder 2 abzustellen. was ich denn tat. den schlüssel übergab ich einem blendend gelaunten, sehr zuvorkommenden prüfer. dann machte ich mich über den kaffee her, tauchte kurz in mein e-book ein und erhielt 20 min. später meinen tüv-bericht und den schlüssel. das auto war direkt vor der tür geparkt. der prüfer lächelte und wünschte mir eine gute fahrt.

ich hätte früher lernen müssen. mein leben wäre stressfreier gewesen, sowohl in finanzieller, als auch in emotionaler hinsicht. 

*soifz*

 

ach, übrigens, ich brauche nur ein paar neue vorderreifen und der auspuff sollte befestigt werden. mit dem reifenkauf rechne ich schon seit vorletztem jahr und dieses klappern am auspuff ist auch nichts neues. ich wurde also überhaupt nicht überrascht oder überfordert. und eine funkelnagelneue plakette hab ich auch... 

29.4.12 12:00
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung