BILDER, TEXTE UND LINKS: alle bilder und texte dieser seite sind, insoweit nicht anders gekennzeichnet, von mir verfasst und unterliegen somit meinem copyright. die benutzung meiner bilder und texte bedarf meiner zustimmung. für die inhalte von mir verlinkter seiten übernehme ich, trotz anfänglicher sorgfältiger kontrolle, keine haftung, sondern distanziere mich hiermit ausdrücklich von ihnen. für die inhalte aller von mir verlinkter seiten sind ausschließlich deren betreiber verantwortlich.










  Startseite
    nikos news
    niko hört
    niko liest
    niko fragt
    handmade by niko
    kindermund
    freitags-füller...
    das wollschaf
  Über...
  Archiv
  nikos geschreibsel
  wunschzettel
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    perfectspace
    - mehr Freunde




  Links
   büchersüchtig
   wetterhexle (eva-uschi)
   freak like me
   WortArtig
   ordnungshüterin
   lieblingsblog
   ella
   mellys lace place
   lilienfrau
   lemmie
   toffi
   Tichiro
   heike
   Nebelwind
   heda




  Letztes Feedback
   12.08.13 01:21
    http://www.menssunglasse
   12.08.13 02:16
    NnBNSkzT [url=http://ww
   12.08.13 20:17
    The iPad boasts of many
   13.08.13 02:18
    Check your common abilit



Webnews



















http://myblog.de/nikos-narreteien

Gratis bloggen bei
myblog.de





gebucht...

 

juppieh... im mai fahre ich ein paar tage nach berlin. ich hab jetzt die fahrkarten bestellt und fang schon mal an, mich zu freuen. siri und ich werden bestimmt eine menge spaß haben. sie will mich in ihr bevorzugtes strickcafé schleppen, mich mit den kulinarischen verführungen berlins beglücken und wir werden ganz sicher wieder nächtelang quatschen, lachen und rumalbern.

und dann schnorcheln wir uns gegenseitig in den schlaf. darauf freu ich mich auch... ja, sogar darauf.

 

 

16.4.12 23:20


dem aufmerksamen leser...

dürfte nicht entgangen sein, dass ich zwar nur drei bücher gekauft habe bei weltbild, aber vier beschrieben habe. das liegt daran, dass ich eines als "zugabe" bei einer amazon-bestellung meines sohnes habe mitschicken lassen.

seit gestern bin ich beschäftigt mit einem thriller. liest sich wunderbar "thrillig".

chevy stevens: never knowing - endlose angst

dass ich mir das buch gestern mit in die badewanne genommen habe, führte dazu, dass ich ca. 10x heißes wasser habe nachlaufen lassen und fast eine ganze flasche urea-bodylotion auf mir verteilen musste nach dem wannenbad. seltsam, noch vor etwa 15 jahren brauchte ich nicht so nachzucremen nach einer badeorgie... 

allerdings habe ich auch schon lange nicht mehr in der wanne gelesen. das liegt daran, dass ich glaubte, dass meine jetzige badewanne genau so klein ist wie die wanne in unserem ex-haus. allerdings könnte es auch daran liegen, dass ich seit dem auszug aus unserem ex-haus ein paar kilos abgespeckt habe und jetzt besser in die badewanne passe... *grübel*

na, egal. auf jeden fall ist der roman sehr fesselnd. es geht um sara, die als säugling adoptiert wurde und bei der suche nach ihren leiblichen eltern auf die traurige tatsache stößt, dass ihre existenz die folge einer vergewaltigung durch einen serienkiller ist, dem ihre leibliche mutter entkommen konnte.

irgendwo ist ein leck in der geheimhaltungskette, denn diese information gerät ins internet, worauf sie auch den serienkiller selbst erreicht. dieser kontaktiert sara...

in zeiten von datensicherheitsdiskussionen und unbekümmertem umgang mit persönlichen informationen ein beklemmendes thema. man ist beim lesen ständig damit beschäftigt zu überlegen, was man denn selbst tun würde in saras situation. wer könnte schon alles hinter sich lassen, ohne seine familie, sein umfeld und seine existenz zu gefährden...??

ich werde berichten. schließlich hab ich erst rund ein viertel des buches verschlungen.

für kommende woche habe ich mir noch mehr lesestoff in der stadtteilbibliothek bestellt. da muss ich dann fertig sein mit "never knowing"...

 

p.s. bestellt habe ich mir noch einen band aus der stephanie-plum-reihe: "der winterwundermann". mal sehen... soll auch nicht sooo gut sein, weshalb ich darauf verzichtet habe, es mir zu kaufen. und die beiden letzten bände aus der septimus-heap-reihe von angie sage: "syren" und "darke". da freu ich mich wieder drauf... 

 

14.4.12 12:59


janet evanovich - gleich vier mal...

eine wahre leseorgie habe ich in den letzten tagen gefeiert. meine vorliebe für den "trash" von janet evanovich konnte ich völlig ausleben, nachdem ich bei meinem letzten weltbild-besuch gleich drei bücher aus der reihe über die chaotische kopfgeldjägerin "stephanie plum" gekauft habe.

die da waren:

"liebeswunder und männerzauber" 

stephanie übernimmt den fall der verschwundenen partnervermittlerin annie hart, deren schwierigste aufgaben (bis zum valentinstag müssen mehrere klienten die liebe für's leben gefunden haben) sie in ihrer ganz besonderen art und weise übernimmt. dabei hilft ihr ein alter freund, diesel, der natürlich, wie auch ihre beiden on-/off-"beziehungen" ranger und morelli, total attraktiv und begehrenswert ist. 

 

"glücksklee und koboldküsse"

grandma mazur verschwindet mit dem geld eines mafiabosses in atlantic city und wird dabei von einem kobold verfolgt. stephanie und diesel retten das leben eines rennpferdes, erleichtern den bösewicht um seine kohle und hinterlassen, wie immer, eine reihe ausgebrannter autos und tobender gangster. 

 

diese beiden bücher sind etwas "schnell hingefuddelt", finde ich. sie sind witzig, wie immer, aber es fehlt irgendwas. für mich sieht's so aus, als ob es manuskripte waren, die janet evanovich noch in ihrer schublade hatte und mal schnell in ein buch verwandelt hat, nach kurzem einfügen des hinreißenden diesels. sie sind auch eher dünn und in großschrift gedruckt... was den eindruck verstärkt. aber das, was normalerweise einen stephanie-plum-roman ausmacht, nämlich ihre eigentliche "arbeit" als kautionsdetektivin, kommen hier kaum zum tragen. auch meine lieblingsfiguren, ranger und morelli, spielen eine untergeordnete rolle.

fazit: man muss sie nicht lesen. aber man kann. so als strandlektüre oder beim arzt... nicht verkehrt. 

 

"kuss mit lustig"

stephanie plum muss einen teenager hüten, dessen mutter entführt wurde. er verbündet sich mit grandma mazur und "mooner" zu einer online-spielegemeinschaft, sprüht graffitis, und stephanie erlebt einige abenteuer mit ihm und wegen ihm. nebenbei versucht sie, eine nymphomane und dem alkohol verfallene popdiva zu zähmen in zusammenarbeit mit ranger, was auch immer wieder zu chaotischen zwischenfällen führt.

 

"kuss mit soße"

lula und grandma mazur beschließen, den platz eines fernsehkoches einzunehmen, der bei einem wettbewerb um die beste barbecuesauce teilnehmen sollte. leider wird er von zwei dilettantischen gangstern zuerst geköpft und die einzige zeugin, lula, wird von ihnen immer wieder verfolgt und aufgestöbert. ein feuerwerk an explodierenden dampfdrucktöpfen, brandsätzen und fahrzeugen. so wie immer: lustig, durchgeknallt und unterhaltsam.

 

fazit: diese beiden romane schließen wieder an die alte form von evanovich an. bei beiden musste ich immer wieder weglegen, augen wischen, bauch halten und dann weiterlesen. meine beiden lieblinge tauchen immer wieder auf... ich war zufrieden. 

 

wer keinen spaß hat an seichtem lesevergnügen, sollte evanovich gar nicht erst anfangen zu lesen. aber ich find's immer wieder total witzig. 

 


14.4.12 12:29


ich bin etwas gaaaanz besonderes...

völlig unnötige kommunikation zeichnet sich durch leere worte und den inneren drang aus, das gespräch sofort zu beenden.

 

"ich muss immer an dich denken. du warst etwas ganz besonderes für mich..."

"soso... aha... wieso das??"

"na, einfach so. du bist einfach jemand ganz, ganz besonderes für mich und wirst es immer bleiben..."

"ach?? tatsächlich?? und wie ist es?? lebst du noch immer mit deiner freundin und euren gemeinsamen zwillingen zusammen??"

"ja, aber..."

 

leere worte. 

und der drang, das gespräch sofort zu beenden.

ich gähne, osmanischer prinz. ich gähne...

 

 

 

 

 

 

13.4.12 22:42


6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Wenn man es mal hart auf hart kommt, hab ich's bislang immer geschafft, mich zu beweisen.

2. meine lieblingsfarbe ist grün.

3.  Geschwindigkeit macht mich manchmal ganz schön nervös. besonders, wenn ich auf der beifahrerseite sitzen muss.

4.  ich freue mich immer über eine nette SMS.

5.  Ein Kurzurlaub, das wär's!! vorzugsweise nach berlin. aber ganz bald isses ja soweit... .

6. spaghetti mit tomatensauce hatte ich gestern zum Abendessen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein wannenbad mit ausführlichem beauty-programm, morgen habe ich einen mundart-theaterbesuch geplant und Sonntag möchte ich ein entscheidendes stück an den angefangenen girlie-anklets weiterkommen und nebenbei die gary-grant-dvd-edition sehen!

 

13.4.12 13:14


diese verdammte sucht...

... nach trash-tv packt mich doch immer wieder. nein, nicht nur dieser DSDS-ausrutscher, den ich kürzlich gebeichtet habe (das ist ja noch ein minderschwerer fall, wie ich meine), sondern auch noch ein hochgradiger fall von "extrem schön!!"-konsum hat mich gestern nacht bis um halb drei vor dem bildschirm gefesselt.

ich war völlig gebannt. also, wer den mist nicht kennt: da werden frauen, die von der natur nicht gerade begünstigt wurden und zudem eine abneigung gegen regelmäßige körperpflege und mundhygiene pflegen, mit teuren kronen, silikonimplantaten und einem besuch bei einem beautytempel in "extrem schöne" wesen verwandelt. naja, was man so für schön hält... aber wie hat schon jener affe gesagt, der in die seife gebissen hat - ??!! geschmackssache!!

gestern abend liefen gleich zwei alte folgen der serie. und in beiden folgen das gleiche spiel: jeweils zwei frauen trauen sich nicht mehr unter's volk, weil ihnen zähne fehlen oder faulen, weil sie nach extremer abnahme an einer fettschürze oder "leeren brüsten" leiden, wälzen sich in agonie vor der kamera und bekräftigen minütlich die aussage: "ich kann nicht mehr lachen. und ich denke stündlich daran, dem ganzen ein ende zu machen. ICH KANN NICHT MEHR!!"

allerdings hindert sie das ganze unglück nicht, ihre körperlichen defizite samt speiseresten in den zahnruinen grottenbreit im tv auszurollen. auch wird vorzugsweise nackig vor dem spiegel ein nervenzusammenbruch zelebriert, mit fettigem haar und zerlaufendem make-up.

meist gibt es noch einen ehemann, der die schnauze voll hat von der hässlichen schabracke an seiner seite (obwohl er selbst nicht gerade ein adonis ist - ihr wisst schon, diese "alles muskeln und samenstränge..."-typen...), und mit trennung droht oder einen heiratsantrag jahrelang bereits erfolgreich umgeht. ("schließlich hätte ich gerne eine glückliche braut an meinem hochzeitstag neben mir..." )

auch ein paar rotznäsige kinder machen sich immer gut als verursacher des problems. schließlich ist frau ja nicht immer so unförmig gewesen und die brust hängt nur deshalb so, weil sie von mindestens drei blagen leergesaugt wurde.

aber alles kein problem - wofür gibt's schönheitschirurgen, dentisten, zahntechniker und stylisten?? um aus dem hässlichen entlein einen schwan (...?! also, das wort "großer weißer vogel ist ja in mehrfacher hinsicht verwendbar...) zu machen.

also werden nasenrücken gebrochen und abgesägt, bauchdecken gestrafft, brüste aufgeblasen, zähne implantiert  sowie gepinselt und getuscht, geklebt und gemalt, was das zeug hält.

die risiken von operationen werden auf die fragen: "sind sie sich darüber im klaren, dass es zu schwellungen, hämatomen und wundheilungsstörungen kommen könnte - in seltenen einzelfällen??" reduziert und die frauen lassen nach herzenslust an sich herumschnibbeln, um sich dann am ende in einem herzzerreißenden finale ihren familien zu präsentieren.

das ist dann tränenreich inszeniert, kinder, die ihre mutter für einen schönen schmetterling oder eine prinzessin halten, männer, die sich auf die knie begeben, um den langersehnten heiratsantrag zu machen oder das ehegelübde spontan zu verlängern. wobei der eindruck manches mal entsteht, dass ihr einziger beweggrund ist, diese frau in high heels und minirock schnellstmöglich nach hause zu bringen und auszuprobieren, wie sich die silikonkissen in den hupen anfühlen.

im abschließenden vorher-nachher-vergleich wird nochmals in erschreckendsten bildern gezeigt, wie schleimige teilprothesen gegen reinweiße klaviertasten ersetzt werden und labberige bauchhaut mittels naht am rücken einen metertiefen, blutverkrusteten ersatzbauchnabel entblößen.

nach der sendung betrachtete ich mir meinen bauch. der ist nicht schön. der wäre unglaublich labberig, wenn er nicht mit den vielen speckrollen unterfüttert wäre. mein busen leidet unter einem seitenungleichgewicht und wenn ich weiterhin so viel lache, muss ich ebenfalls über eine unterlidstraffung nachdenken...

ich seufze. ich werd nicht "extrem schön"... ich hab angst vor spritzen. das ist natürlich der einzige grund. wirklich der einzige...

 

 

12.4.12 15:53


alle jahre wieder...

...sind meine pubertisten völlig entnervt. nicht, weil sie eine aversion, phobie oder allergie gegen festtagstypische schokoladenhohlkörper hätten... - nein!!! sondern, weil mama an ostern und weihnachten hemmungslos ihre leidenschaft für monumentalschinken und/oder  filme aus den sechzigern auslebt...

BEN HUR!! DIE ZEHN GEBOTE!! DIE GRÖSSTE GESCHICHTE ALLER ZEITEN!! QUO VADIS!! CLEOPATRA!! LAND DER PHARAONEN!!... ich könnte bei allen mitspielen... sämtliche rollen. )

sobald ich in irgendeinem laden eine dvd erspähe, die ich in die kategorie "lieblingsfilm" einordnen kann, wird gekauft. so konnten es die filme "vom winde verweht" und "my fair lady" in meine sammlung schaffen.

am samstag wachte ich auf, duschte mich und setzte mich für die täglichen stukkateurarbeiten ins wohnzimmer. irgendein impuls zwang mich, noch vor der arbeit den fernseher einzuschalten... und da lief: HATARI!! wunderbar, wunderbar, wunderbar... hätte ich nicht gewusst, dass ich eine dvd dieses films besitze, hätte ich mich nicht losreißen können, um tatsächlich arbeiten zu gehen.

gestern morgen, gleicher sender, aber gott sei dank kein zwang zum arbeiten - wieder ein lieblingsfilm: UNTERNEHMEN PETTICOAT!! ich liebe cary grant - er ist der einzige mann, den ich zu einem zeitpunkt attraktiv finde, als er die 50 schon überschritten hatte. was ich, trotz erheblicher dispute mit meiner schwester oder meinen freundinnen weder von sean connery, noch von george clooney behaupten kann.

also, sollte da draußen irgendwo ein mann herumlaufen, der (tatsächlich) aussieht wie cary grant, eine leidenschaft für filme aus den sechzigern hat und eine frau sucht - HERE I AM!! :D (nein, kein filmtitel...)

9.4.12 14:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung